Wärmedämmverbundsysteme (WDVS – Fassadendämmung)

Die Wärmedämmung von Fassadenflächen ist ein Teilgebiet des Malerhandwerks, das mit besonderer Sorgfalt ausgeführt werden muss, um folgenschwere und somit aufwändig zu sanierende Schäden zu vermeiden. Es ist nicht damit getan, Dämmplatten an der Fassade zu verkleben, diese zu überspachteln und einen Oberputz aufzutragen. Die Qualität und Funktionalität und somit auch Haltbarkeit einer Fassadendämmung macht die sorgfältige, vorschriftsgemässe Ausbildung von Ecken, Kanten und Anschlüssen aus.

Nichts ist schädlicher als eindringendes Wasser an nicht ordnungsgemäß abgedichteten Anschlüssen. Unsere Mitarbeiter dämmen Jahr für Jahr mehrere tausend m2 Fassadenflächen und sind somit sehr erfahren und gewissenhaft.

Zur Zeit werden von uns pro Jahr mehr als 5000 m2 Fassadenflächen mit Wärmedämmung erstellt. Dies entspricht einer Fläche von ca. 40 mittleren Einfamilienhäusern.

Sämtliche größere Projekte werden von Architekten geleitet und durch Vertreter von Herstellerfirmen begleitend unterstützt. Hierdurch sind wir und unsere Mitarbeiter einer ständigen Qualitätskontrolle unterworfen, sind aber auch immer auf dem neuesten Stand der Technik.

« zurück

Ansicht für Smartphones